Donnerstag, 16. Februar 2017

Das ist unser Motto für die nächsten 18 Monate!
Eigentlich wollten wir in diesen Tagen vor wunderschönen Inseln wie Waiheke oder Great Barrier liegen, eigentlich. Der neuseeländische Sommer macht Pause, also haben wir uns auch eine gegönnt und viel nachgedacht, geredet und eine Entscheidung getroffen: Wir segeln mit „Sabir“ zurück nach Hause.

Nach dreieinhalb Jahren unterwegs und so unendlich vielen Eindrücken, Erfahrungen und guten Zeiten mit neuen Freunden fehlt uns der Norden Deutschlands doch ein wenig.
Also gerade genug um die gut 22.000 Seemeilen in Angriff zu nehmen!
Im Juni 2018 wollen wir auf Norderney einlaufen, da hat ja das Ganze angefangen. Ende Juli werden wir es uns nicht nehmen lassen, zum Sommerfest der Milchbar vor dem Strand von Dahme zu ankern. Da könnten ein paar gute Partys auf uns zukommen...

Es ist aber noch so weit bis in die Nordsee, geschweige denn in die Ostsee. Bis hier und heute haben wir auf „Sabir“ ca. 20.000 Seemeilen im Kielwasser, also ist der „Heimweg“ ein wenig länger. Wir werden Neuseeland im April verlassen, zurück nach Neukaledonien, von dort zurück nach Australien, nördlich an diesem Kontinent rum bis Darwin, weiter in den Indischen Ozean mit Zielen wie z.B. Kokos- Keeling, Mauritius, La Reunion und Südafrika. Kapstadt zu Weihnachten dieses Jahr ist unser erstes Ziel. Anfang nächsten Jahres über den Südatlantik mit Stop-over auf St. Helena, evtl. Brasilien aber auf jeden Fall nach Grenada in der südlichen Karibik! Dort wird es die erste Party geben...
Na ja, dann „nur“ noch die Karibik nach Norden segeln, ein weiteres Mal über den Atlantik, die Azoren besuchen, dann die Brexit- Briten im Kanal und ab um die Ecke an Belgien und Holland vorbei und vor der dritten deutschen Insel rechts abbiegen!
(alle Angaben ohne Gewähr!)
Wir freuen uns auf Zuhause, wir freuen uns auf Euch!
Bis wir dann ein Bier zusammen trinken, zeigen wir noch ein paar Bilder von da wo wir gerade sind! ;-)

... link


Mittwoch, 1. Februar 2017

Opua - Bay of Islands - New Zealand

Das Leben ist schön hier in Neuseeland!
Wir waren segeln in der Bay, haben Freunde getroffen, sind gepaddelt, geschwommen, ich durfte auch dieses Jahr wieder als Crew an der Regatta teilnehmen, die Sonne scheint seit Tagen, es gibt wirklich nix zu meckern! So darf es gern weiter gehen...
Wir hoffen Euch geht es auch gut!
Liebe Grüße aus einer der schönsten Ecken dieser Welt,
Ilja & Stefan

... link


Montag, 16. Januar 2017

Opua - Bay of Islands - New Zealand

Zurück in Neuseeland!
Gestern sind wir nach 9 Tagen und einer Stunde in Opua angekommen. Der Törn hatte mal wieder alles, von rau bis lau! Nach 700 Seemeilen ist die Notpinne für den Windpiloten gebrochen, die restlichen 500 haben wir erstmals mit dem elektronischen Autopiloten gesegelt. Hat erstaunlich gut geklappt und die Batterien haben gut durchgehalten.
Die Einfahrt in die Bay of Islands war wie „nach Hause“ kommen. Wir wissen gar nicht genau wie oft wir gestern „welcome back“ gehört haben...
Der erste Abend im Yacht Club war wie er sein sollte, Freunde, kalte Getränke, gutes Essen, viel Spaß!
Uns geht es gut, wir sind ein wenig stolz die Tasman See überquert zu haben und werden jetzt den Sommer im schönen Neuseeland genießen!
Liebe Grüße aus Opua von uns auf der geilen Sabir! Sie ist ein wirklich gutes Schiff!
Bis die Tage,
Ilja & Stefan

... link


Freitag, 6. Januar 2017

Goodbye Sydney

Danke für die vielen Glückwünsche zu Iljas Geburtstag, sie hat sich wirklich riesig gefreut.
Es ist Zeit „Goodbye Australia“ zu sagen!
Morgen werden wir hier in Sydney auslaufen und den Kurs auf Opua in Neuseeland absetzen. Etwa 1200 Seemeilen liegen vor uns, wir sollten es in 10-12 Tagen schaffen zurück in der „Bay of Islands“ zu sein! Alles ist vorbereitet, alles doppelt gecheckt, die Vorfreude ist unglaublich groß!
Ihr wisst ja was zu tun ist, immer schön die Daumen drücken!

Thank you Australia, thank you Sydney, see you later...!
Bis die Tage von der anderen Seite der Tasman See,
Ilja & Stefan

... link


Montag, 2. Januar 2017

Happy new year!

Happy New Year from Sydney!
Es war einfach unglaublich! Wir sind mit Sabir und unserer Partycrew schon am Freitag vor die Oper gefahren um uns einen guten Platz zu sichern. Das war eine gute Idee und hat auch geklappt. Freie Sicht zur Brücke und der Oper, mehr geht nicht. Silvester tagsüber herrschte das totale Chaos, jeder wollte noch einen guten Platz für die Nacht, wir mussten andere Schiffe von Hand wegschieben, es wurde mal etwas lauter, die Polizei schlichtete an so vielen Stellen.....
Am frühen Abend legte sich dann der Stress, der Wind schlief ein, die Strömung ließ nach und alles war mehr als perfekt! Das Kinderfeuerwerk um 21 war eine schöne Einstimmung auf das was noch kommen sollte.
Vor Mitternacht haben wir noch ein belgisches Paar an Bord genommen, die beiden waren mit ihren Supermarkt- Schlauchbooten mitten im Tumult der Wellen und anderen Booten.
Das Feuerwerk um Mitternacht war unglaublich, laut, hell, wunderschön!
Hier ein kurzes Video: www.youtube.com

Wir haben einen weiteren Haken auf der Bucketlist gemacht, bald geht’s weiter...
Wir wünschen Euch alles Gute für 2017, viel Glück und vor allem viel Gesundheit!
Ilja & Stefan

... link


Nächste Seite
last update: 16.02.17 06:25
status
you're not logged in ... login
menu
search
  
calendar
Februar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728
Januar
updates
Das ist unser Motto für die nächsten 18 Monate!Eigentlich wollten wir in diesen Tagen vor wunderschönen Inseln wie Waiheke...
Das ist unser Motto für die nächsten 18 Monate!Eigentlich wollten wir in diesen Tagen vor wunderschönen Inseln wie Waiheke oder Great Barrier liegen, eigentlich. Der neuseeländische Sommer macht Pause, also haben wir uns auch eine gegönnt und viel nachgedacht, geredet und eine Entscheidung getroffen: Wir segeln mit „Sabir“ zurück...
ilja (16.02.17 06:25)
Opua - Bay of Islands - New Zealand
Das Leben ist schön hier in Neuseeland!Wir waren segeln in der Bay, haben Freunde getroffen, sind gepaddelt, geschwommen, ich durfte auch dieses Jahr wieder als Crew an der Regatta teilnehmen, die Sonne scheint seit Tagen, es gibt wirklich nix zu meckern! So darf es gern weiter gehen...Wir hoffen Euch...
ilja (01.02.17 20:20)
Opua - Bay of Islands - New Zealand
Zurück in Neuseeland!Gestern sind wir nach 9 Tagen und einer Stunde in Opua angekommen. Der Törn hatte mal wieder alles, von rau bis lau! Nach 700 Seemeilen ist die Notpinne für den Windpiloten gebrochen, die restlichen 500 haben wir erstmals mit dem elektronischen Autopiloten gesegelt. Hat erstaunlich gut geklappt...
ilja (16.01.17 21:16)

RSS Feed



"do not forsake me, o my darling"

WEBCounter by GOWEB